Pflegedienst für Menschen mit Demenz

Die Demenz stellt eine der häufigsten Erkrankungen im Alter dar. Für die Angehörigen ist es meist nur schwer zu ertragen, wenn das geliebte Familienmitglied sich aufgrund der Demenz immer stärker verändert. Eine Demenzerkrankung beginnt in den meisten Fällen nur sehr schleichend. Während zu Beginn der Krankheit lediglich die Merkfähigkeit und das Kurzzeitgedächtnis beeinträchtigt sind, greifen die Auswirkungen im weiteren Verlauf auch auf das Langzeitgedächtnis über.

Je weiter die Erkrankung fortschreitet, desto mehr verlieren die Betroffenen zudem die Fertigkeiten und Fähigkeiten, die sie im Laufe ihres Lebens erworben haben. Zusätzlich zum Gedächtnis leiden auch die Sprache, die Aufmerksamkeit und der Orientierungssinn. Viele Demenzkranke zeigen zudem eine ausgeprägte Weglauftendenz, was die Betreuung im häuslichen Umfeld vor ungeahnte Schwierigkeiten stellt. Dennoch möchten die meisten Angehörigen dem Demenzkranken so lange wie möglich die Pflege im eigenen Zuhause ermöglichen.

Ihre Ansprechpartner für die kostenlose Telefonberatung zum Thema Pflegedienst für Menschen mit Demenz

Wenn Sie einen demenzkranken Angehörigen pflegen, so haben Sie Anspruch auf die Unterstützung eines ambulanten Pflegedienstes. Der Pflegedienst kommt täglich in die Wohnung und übernimmt die häusliche Pflege des demenzerkrankten Angehörigen. Zu den Leistungen des Pflegedienstes gehören zum Beispiel die Verrichtungen des täglichen Lebens, wie etwa die Körperpflege sowie das Anziehen, aber auch die Verabreichung von Medikamenten oder die Zubereitung des Essens. Auch wenn die Familie sich um den Demenzkranken kümmert, stellt die ambulante Pflege für alle Beteiligten eine große Erleichterung dar.

Ein Pflegedienst für Demenzkranke entlastet die Angehörigen bei der täglichen Betreuung und gibt ihnen die Möglichkeit, dem Beruf nachzugehen oder alltägliche Aufgaben, wie etwa Einkäufe, zu erledigen. Zudem darf die körperliche und geistige Belastung, die mit der Pflege von demenzkranken Angehörigen verbunden ist, nicht unterschätzt werden. Wenn Sie Hilfe bei der Auswahl eines Pflegedienstes benötigen, dann sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne umfassend in allen Belangen, die mit der Suche nach einem Pflegedienst verbunden sind.

Worauf Sie bei der Suche nach einem Pflegedienst für Menschen mit Demenz achten sollten

Die Pflege eines Familienmitglieds in fremde Hände zu geben erfordert oftmals sehr viel Überwindung. Viele Angehörige empfinden es als persönliches Versagen, wenn Sie mit der Betreuung des demenzkranken Familienmitglieds überfordert sind. Solche Gedanken dürfen allerdings gar nicht erst aufkommen. Für die Erkrankten ist vor allem ein entspannter und ruhiger Umgang von besonderer Wichtigkeit.

Im alltäglichen Stress fällt es jedoch oftmals schwer, die Ruhe zu bewahren. Gut ausbildete Pflegekräfte hingegen sind geschult im Umgang mit Demenzkranken und wissen um die speziellen Bedürfnisse der Betroffenen. Ein guter Pflegedienst für Demenzkranke erledigt die häusliche Pflege nicht nur nach Schema F, sondern berücksichtigt auch die individuellen Ansprüche der Betroffenen.

Erfolgreich einen Pflegegrad beantragen

Die häusliche Pflege und Betreuung von Demenzkranken erfordert besondere Kenntnisse, die der Pflegedienst für Demenzkrankeunbedingt vorweisen können sollte. Die Leistungen der Pflegedienste unterscheiden sich hierbei mitunter nicht unerheblich. Bevor Sie sich daher für einen Pflegedienst entscheiden, sollten Sie vorab prüfen, ob dieser überhaupt geeignet ist. Vereinbaren Sie deshalb unbedingt vorab ein persönliches Gespräch, in dem alle offenen Fragen ausführlich geklärt werden. Hierbei sollten Sie unter anderem auf die folgenden Punkte achten:

  • Liegt ein schriftliches Konzept vor, das Auskunft über den Pflegeansatz gibt?
  • Beinhaltet das Konzept auch die Bedürfnisse demenzkranker Menschen?
  • Stehen Pflegekräfte zur Verfügung, die über eine spezielle Ausbildung zur Betreuung von Demenzkranken verfügen?
  • Sind die Pflegekräfte im Umgang mit Demenzkranken geschult?
  • Ist gewährleistet, dass der Demenzkranke immer von den gleichen Pflegekräften betreut wird? Idealerweise wechseln sich nur zwei bis drei Pflegekräfte ab, damit der Patient feste Bezugspersonen hat.
  • Kommt die Pflegekraft in einem vorab festgelegten Zeitfenster?
  • Nehmen sich die Pflegekräfte genug Zeit für eine individuelle Betreuung?
  • Geht der Pflegedienst auf individuelle Wünsche ein?
  • Wird eine 24-Stunden-Bereitschaft für Notfälle angeboten?
  • Steht zusätzlich die Hilfe von Ehrenamtlichen zur Verfügung?
  • Besteht eine Zusammenarbeit mit Tagespflegeeinrichtungen, falls im Notfall eine teilstationäre Unterbringung notwendig sein sollte?

Holen Sie sich Unterstützung bei der Auswahl des Pflegedienstes für Demenzkranke

Wenn feststeht, dass die Betreuung durch einen Pflegedienst für Demenzkrankeunterstützt werden soll, dann beginnt die eigentliche Suche nach einem geeigneten Dienstleister. Mehr als 10.000 zugelassene ambulante Pflegedienste sind derzeit allein in Deutschland tätig. Die meisten davon befinden sich in privater Hand. Dementsprechend schwer gestaltet sich die Auswahl, wenn Unterstützung bei der Betreuung eines demenzkranken Angehörigen benötigt wird.

Vor allem als Laie ist es häufig schwer, hierbei noch einigermaßen den Überblick zu behalten und den optimalen Dienstleister in diesem Bereich zu finden. Diese Entscheidung müssen Sie jedoch nicht alleine treffen. Wenden Sie sich an unser Expertenteam und profitieren Sie von einer kompetenten und seriösen Unterstützung auf der Suche nach einem geeigneten Pflegedienst für Demenzkranke.

Wir arbeiten eng mit verschiedenen Pflegediensten zusammen und wissen, worauf es bei der Betreuung von Demenzkranken ankommt. Auf diese Weise können wir Ihnen die passenden Pflegedienste aus der Masse an Angeboten herausfiltern und erleichtern Ihnen damit die Suche. Auf Wunsch sind unsere Experten auch bei den persönlichen Gesprächen anwesend und fühlen dem Pflegedienst für Demenzkranke auf den Zahn. So können Sie sicher gehen, dass kein Detail übersehen wird und Ihr Angehöriger die bestmögliche Pflege erhält.

Sollten Sie Fragen zu den Themen Pflegegrad und Leistungen der Pflegeversicherung haben, steht unser Expertenteam Ihnen ebenfalls beratend zur Seite.

2019-02-07T15:49:10+02:00
Kontakt

Sichern Sie sich kostenlos und unverbindlich 30 Minuten Beratung durch einen Experten:

Rufen Sie uns an

0211 – 97 17 77 26

Oder schreiben Sie